ESV-Kalender - alles auf einen blick


Deutsche Meisterschaften


Hannes Meske holt Bronze in München

Die Stadt Elsterwerda feiert einen weiteren großen Kegelerfolg. Bei den Deutschen Meisterschaften in München am 27. und 28. April kämpfte sich Hannes Meske vom ESV Lok Elsterwerda in der männlichen U23 bis auf den dritten Platz vor und gewann damit die Bronzemedaille.
Bereits in der Qualifikation wusste Hannes mit starken 615 Kegeln zu überzeugen. Im Viertelfinale steigerte sich Brandenburgs aktueller Landesmeister dann sogar auf herausragende 625 Kegel, gleichzeitig neue persönliche Bestleistung, und setzte sich damit gegen Michael Hirschfeld aus Thüringen durch. Und damit nicht genug. Mit 588 Kegeln präsentierte sich Hannes auch im Halbfinale in bestechender Form und gewann das Duell gegen Willi Schuhmann (Sachsen). Das anschließende Finale wurde unter den besten vier Startern ausgespielt. Und auch in dieser Konstellation bewies der Elsterwerdaer vor beeindruckender Zuschauerkulisse Nervenstärke und landete schlussendlich auf dem dritten Platz, hinter dem neuen Deutschen Einzelmeister Daniel Barth (Thüringen) und dem Vizemeister Oskar Huth (Bayern).
Bürgermeisterin Anja Heinrich gratulierte und ehrte Hannes Meske anlässlich dieses großen Erfolges persönlich im Rahmen des Stadtpokals am 1. Mai auf der Anlage in Kraupa.

 


Stadtmeisterschaften


Justin Lorenz wird neuer Stadtmeister

Traditionell fand am 1. Mai die Stadtmeisterschaft im Kegeln statt. Es war bereits die 42. Auflage um den begehrten Pokal der Bürgermeisterin. Insgesamt gingen 20 Spieler an den Start und kämpften im alten 100-Wurf-System sowohl in der Team- als auch in der Einzelwertung um die Spitzenplätze.

Den ersten Platz des Mannschaftswettbewerbs verdiente sich mit deutlichem Vorsprung die zweite Mannschaft des ESV Lok Elsterwerda mit hervorragenden 1882 Kegeln. Platz zwei erreichte die erste Mannschaft des ESV mit 1786 Kegeln. Der dritte Platz ging an die Senioren des ESV mit 1758 Kegeln. Vierter wurde der SV Deutsche Eiche Kraupa (1663), gefolgt von SV Preußen Elsterwerda (1411).

Die Einzelwertung gewann Justin Lorenz mit überragendem neuen Einzelbahnrekord von 492 Kegeln. Silber ging an Benjamin Kube (477). Dritter wurde Hannes Meske (477) aufgrund der weniger erzielten Abräumer.

Die Bürgermeisterin Anja Heinrich bedankte sich bei der abschließenden Siegerehrung bei allen Teilnehmern und dem Gastgeber für die gelungene Veranstaltung.


Victoria Schneider nach Spitzenleistung neue Stadtmeisterin

Nachdem die Männer bereits am 1. Mai in Justin Lorenz ihren neuen Stadtmeister krönten legten die Frauen nun am vergangenen Sonntag (5. Mai) nach. Auf der gut präparierten Anlage in Kraupa gingen insgesamt acht Teilnehmerinnen an den Start, die in der Einzelwertung ihre Besten unter sich ausmachten. Und wie: Victoria Schneider vom ESV Lok Elsterwerda schraubte den Bahnrekord auf herausragende 485 Kegel über 100 Wurf und wurde damit verdiente Stadtmeisterin 2019. Silber schnappte sich Silvia Harnisch, ebenfalls vom ESV Lok, die sich mit starken 475 Kegeln ähnlich brillant in Szene setzen konnte. Und auch die neue Bronzemedaillengewinnerin Jasmin Mohr (ESV Lok) zeigte mit 459 Kegeln eine tolle Vorstellung. Die abschließende Siegerehrung wurde durch den stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Elsterwerda Ansgar Große und Dirk Domke vom Gastgeber SV Deutsche Eiche Kraupa durchgeführt.  

ESV-Teams auf einen Klick



1. Männer

1. Frauen

2. Männer

2. Frauen

3. Männer



Kontakt

ESV Lok Elsterwerda
Frauenhorststr. 3
04910 Elsterwerda
Tel.: 03533 / 162501